Datenschutz

Allgemeine Hinweise

Ich, das Lichtjahre Projekt (nachfolgend „Lichtjahre“ genannt) freue mich über Ihren Besuch auf meinen Webseiten und über Ihr Interesse an meinem Projekt. Ich bin bemüht, Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten; dazu gehören auch die stete Optimierung meines Internetauftritts und natürlich auch der Schutz Ihrer Daten. Wenn Sie mein Internet-Angebot besuchen, verzeichnet der Server automatisch Daten, die von mir keiner persönlichen Identität zugeordnet werden. Dies können z.B. sein: Domain-Name und IP-Adresse des anfragenden Rechners sowie Zugriffsdatum, Dauer Ihres Besuchs oder Website, von der aus Sie mich besuchen. Diese Daten werden üblicherweise zu Zwecken der Systemsicherheit und der steten Optimierung meiner Seiten und Services verwendet. Die Auswertung erfolgt ausschließlich statistisch.

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden mir von Ihnen ausdrücklich mitgeteilt (z.B. über das Kontaktformular oder per E-Mail). In einem solchen Fall werde ich Ihre Daten selbstverständlich nur für die jeweils angegebenen oder die sich daraus ergebenden Zwecke erheben, verarbeiten oder nutzen, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund geltender Rechtsvorschriften erforderlich. Zu anderen Zwecken (z.B. Werbung oder Markt- und Meinungsforschung) nutze ich Ihre Daten nur, sofern Sie mir dazu ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben.

Nachfolgend möchten ich, „Lichtjahre", Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung („DSGVO") informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Ich speichere die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf meine Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Nutzungsdaten

Wenn Sie meine Webseiten besuchen, werden auf meinem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus
• der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
• dem Namen der Datei,
• dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
• der übertragenen Datenmenge,
• dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
• der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
• der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

Datenübermittlung an Dritte

Ich übermittele Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die mich beim Betrieb meiner Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Meine Dienstleister sind mir gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setze ich ein: Hosting-Dienstleister.

Datenübermittlung in Drittländer

Teilweise übermittel ich personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Ich habe dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen: Im Falle von Google Analytics (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

Verwendung von Cookies

Auf meinen Webseiten verwende ich gelegentlich Cookies, um Ihnen einen optimalen und nutzerfreundlichen Besuch bieten zu können. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Diese Cookies enthalten weder personenbezogene Daten noch werden sie von mir mit anderen Daten kombiniert, um Sie persönlich zu identifizieren.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass meine Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffe ich technische und organisatorische Maßnahmen. Ich setze auf meinen Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu meinem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Ihre Rechte als Nutzer

Sie, als betroffene Person, haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.


Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen Unterseiten bette ich YouTube-Videos in meine Webseite ein. Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Ich habe auf die weitere Verarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss. Allerdings habe ich bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren.